Tier und Naturphotografie von Dirk Volling


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Milos Ringelnatter Natrix natrix schweizeri

Terraristik > Meine Schlangen

Die Milosringelnatter (Natrix natrix schweizeri) ist eine Unterart der Ringelnatter Natrix natrix natrix

Verbreitung:
Die Milosringelnatter besiedelt nur die kleine Kykladen-Inselgruppe rund um Milos in der Ägäischen See, Griechenland.

Lebensraum u. Lebensweise:
Die Milos Ringelnatter lebt in der freien Natur an Teichen Tümpeln oder Bächen die möglichst lange Wasser führen und dichtem Bewuchs haben welcher genug Versteckmöglichkeiten anbietet.
Im Gegensatz zu den meisten anderen Ringelnatter-Arten ernährt weniger von Amphibien und Fischen, sondern mehr von Reptilien (Geckos/Eidechsen) und Säugetieren in geeigneter Größe, was dem Nahrungsangebot der im Sommer sehr trockenen Gebiete geschuldet ist.

Aussehen; Größe und Gewicht
Außerlich unterscheidet sich Die Milos Ringelnattern mehr als alle anderen Ringelnatter Unterarten von der Nominatform. Es gibt drei Grundtypen des Aussehens: Die schwarz gefleckten silber-grauen Tiere, ganz schwarz gefärbte, und eine Mischform aus beiden, die picturata genannt wird.
Milosringelnattern haben einen kräftigen Körperbau, bleiben aber,mit im Schnitt zwischen 50 und 70cm recht klein,.
Die Weibchen werden grösser und wuchtiger als die Männchen und vor allem schwerer.


Haltung und Pflege:
Die Haltung von Natrix natrix schweizeri im Terrarium ist meist unkompliziert. Sie ist eine friedfertige, aber scheue Schlange die ein Trocken-Terrarium mit vielen Versteckmöglichkeiten braucht.
Optisch sollte es so naturgetreu wie möglich gehalten werden. Zur Einrichtung gehören außer dem Wasserteil noch Steine, die gerne als Sonnenplatz genutzt werden, Äste und mehrere Versteckmöglichkeiten. Milos Ringelnattern keine Kletternattern trotzdem haben sich besonders die hohen Plattformen und Äste, bei meinen Tieren als ihr Lieblingsplatz herausgestellt.

Die folgenden Angaben sind meine persönlichen Erfahrungen:
Ich habe meine Streifenringelnatter im Janur 2016 im Alter von ca. 3 Jahre mit einer Größe von ca. 45 cm und 60 cm gekauft.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit:
Meine Milos Ringelnattern halte ich tagsüber bei einer Temperaturen von 26 - 28°C und nachts bei ca. 22°C. Ich habe die besten Erfahrungen mit einer rel. Luftfeuchte von ca 60% gemacht, ganz wichtig ist eine klare Trennung von Wasser und Landteil. Der Bodengrond muß unbedigit Trocken sein, eine dauerhaft zu hohe Luftfeuchtigkeit und nasser Bodengrund führt zu Hauterkrankungen.

Terrariengröße:
Ich halte meine Tiere habe ich in einem 60 x 80 x 80 cm großen Terrarium mit einem angepasstem Wasserteil.

Futter:
Meine Natrix natrix schweizeri fressen bereitwillig Baby Mäuse in entsprechender Größe. Das Futter biete ich in den Wassernapf oder mit der Pinzette an.

Verhalten:
Meine Tiere neugierig aber noch ein wenig Scheu



Ich führe eine 6 wöchige Winterruhe bei 5,7 -6,3°C in Faunaboxen mit Pinienrinde als Bodengrund, einer Tonschale als Versteck einer Moosplatte und einer Wasserschaale in einem extra dafür Beschatten Kühlschrank durch.



Weiterverarbeitung der Seiteninhalte oder Bilder, auch auszugsweise nur mit ausdrücklicher Genehmigung Copyright Dirk Volling | dirkvolling@arcor.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü